Moin!

 xx 100

Herzlich willkommen beim Turn- und Sportverein Finkenwerder.

Wir sind ein traditionsreicher Sportverein – Gründungsjahr 1893 – in Hamburg Finkenwerder mit 17 Abteilungen und 2500 Mitgliedern. Als Breitensportverein bieten wir Sport für möglichst viele Menschen in jedem Alter an. Auch dem Leistungssport verschließen wir uns nicht und können mit zahlreichen Meistertiteln, gewonnenen Norddeutschen- und Europameisterschaften und sogar Weltmeisterschafts-Titeln glänzen.
Unsere zertifizierten Gesundheitskurse sind mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ und mit dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ ausgezeichnet. Sie werden von den Krankenkassen empfohlen und unterstützt.
Weitere Informationen über Trainingszeiten, Trainer, Veranstaltungsorte und aktuelle Berichte über Siege und Niederlagen findest Du auf dieser Vereinshomepage.
Wer sich lieber persönlich informieren möchte, kann gerne unsere Geschäftsstelle besuchen.

 

Sportsuche

Du suchst eine bestimmte Sportart zu einem bestimmten Termin? Verschaffe Dir einen Überblick. Hier geht es zu den Sportarten und Abteilungen:

Portfolio Link Button

30 Jahre Ju-Jutsu auf Finkenwerder

Gegründet wurde die Sektion Ju-Jutsu am 1.1.1981 als Teil der Judo-Abteilung des TuS Finkenwerder durch den erfahrenen Trainer Jürgen Heinemann vom Polizeisportverein Hamburg. Schnell entwuchs sie den Kinderschuhen, wurde zur eigenständigen Abteilung und fand in Claus Bergmann-Behm, der aus Heinemanns Jugendarbeit hervorging, ihren Motor.


Selbst erfolgreicher Kämpfer erwies er sich bald als unvergleichlicher Motivator, Organisator und Talentförderer. Seine Frau Britta Behm ergänzt und unterstützt ihn dabei bis heute perfekt. So wurde aus einer kleinen Sektion eines der Aushängeschilder des TuS. Welch andere Abteilung hätte sonst so viele Welt-, Europa- und Deutsche Meister im Jugendbereich hervorgebracht? Folgerichtig wurde Claus dann auch zum Hamburger Kadertrainer ernannt. Svenja Kasischke, Sergej Balbuzki, Pascal Schadt, Gerrit Lühnen, Christian Naranjo Hisek sind nur einige der hervorragenden Talente, die Claus in all den Jahren durch sein zielstrebiges Training und den Spaß am Sport, den er selbst vorlebt, von Erfolg zu Erfolg ‚scheuchte’.

Begangen wurde dieses Jubiläum am 17.12. perfekt organisiert durch Claus und Britta in angemessenem Rahmen. ‚Fleet 3’ hieß die Adresse mit traumhaftem Blick über Elbe und Finkenwerder Hafen. Nach Danksagungen an den Sektionsgründer Heinemann und den Vorstand des TuS, repräsentiert durch den 1. Vorsitzenden Thomas Kielhorn, wurde gefeiert ‚bis der Arzt kam’.

Claus, wir danken Dir! Mach’s noch weitere 30 Jahre!

Jörg Schwarzkopf


Fotos: Rolf King
{morfeo 62}