Zweimal Gold und einmal Silber!

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Leichtathleten vom TuS Finkenwerder bei den Hamburger U14 Meisterschaften

Zweimal Gold und einmal Silber!

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Leichtathleten vom TuS Finkenwerder bei den Hamburger U14 Meisterschaften. Zwei sehr starke Wettkämpfe an einem Tag zeigte Ema Neupauerova. Am Vormittag konnte sie ihre Werferklasse mit dem 200gr. Ball unter Beweis stellen. Lange lag Ema auf dem 2. oder 3. Rang, aber im 5. Durchgang konnte sie mit 40 m die entscheidende Weite erzielen, die die Konkurrentinnen auf die Plätze verwies. Ein Meter Vorsprung reichte zur Goldmedaille. Noch knapper wurde es beim Speerwurf (400gr.) am frühen Nachmittag. Ema startete hier eine Altersklasse höher und war gewillt auch hier ein gutes Ergebnis zu erzielen. Schnell kristallisierte an der Spitze ein Zweikampf um den Titel heraus. Ema gelang im 4. Durchgang mit 25,10 m ihr weitester Versuch, der am Ende den 2. Platz bedeutete. Am späteren Nachmittag war dann Espen Hilgers über 800 m in der Altersklasse M13 an der Startlinie. In einem taktisch geprägten Rennen konnte Espen stets die Übersicht behalten und den letzten Konkurrenten kurz vor der Ziellinie mit 0,23 Sek. Vorsprung auf den 2. Platz verweisen. Mit seiner Siegerzeit von 2:34,52 Minuten war er nicht ganz zufrieden.