Rückblick 2018

Bei den Taekwondoin herrschte 2018 reges Treiben.

Der heiße Sommer lud häufig zum Outdoor-Training ein, und so verbrachten Jung und Alt die vielen Trainingsstunden im Freien statt in stickigen Hallen.
In den Sommerferien besuchte über ein Dutzend unserer Schüler (darunter auch Kinder) das Budo-Sommercamp unseres Kwan Jang-nims Robert Macioszek, wo wir zum Thema Form und Formlosigkeit ein fünftägiges Programm geboten bekamen – eine willkommene Gelegenheit, mit Vertretern anderer Kampfkünste gemeinsam zu trainieren und Parallelen zu finden. Es sollten Intuition und Wachsamkeit geschärft werden, zwei der wichtigsten Eigenschaften für einen Budoka.

20180414_153632
20180414_170716
20180421_143445
20180421_153654

Die rege Hamburger Beteiligung bei diesem und anderen Events wurde ausdrücklich vom Großmeister gelobt, und wir freuen uns auf viele weitere solche Fahrten und Seminare.
Im Zuge des großen Andrangs, dessen sich die Taekwondo-Sparte erfreuen kann, haben wir unsere Trainingszeiten weiter ausbauen können und bieten nun auch donnerstagabends eine Einheit für unsere erwachsenen Schüler an. Am Freitag wurde dadurch Raum geschaffen, sich intensiv der koreanischen Selbstverteidigungsschule – dem Hosin-Sul – zu widmen.
Wir freuen uns jederzeit auf neugierige Besucher und Neuzugänge jeder Altersstufe in unseren Reihen.

Sportliche Grüße,
Johannes Günther

Rückblick 2017

In vielerlei Hinsicht war das Jahr 2017 für die Taekwondo-Sparte sehr beschäftigt. Wir sind, wie in den Vorjahren auch, wieder kräftig gewachsen und haben unsere Reihen mit Mitgliedern aller Altersklassen stärken können.

DSCF3365
DSCF3372
DSCF3405
DSCF3407
DSCF3444
DSCF3450
DSCF3471
DSCF3474
DSCF3488
DSCF3492

Mitte des Jahres hat eine elfköpfige Delegation das Sommer Budo-Camp in Bottrop (Nordrhein-Westfalen) besucht, um am vielseitigen Spektrum der Kampfkunst dort teilzunehmen. Am 2. Dezember hat unsere diesjährige Prüfung stattgefunden, der Kwan Jang-nim Robert Macioszek vorsaß, der hierfür alljährlich den langen Weg nach Hamburg macht. Mit Freude können wir berichten, dass alle Teilnehmer ihre Prüfung* bestanden und teils höchstes Lob vom Großmeister erhalten haben.
Gerade mit Blick auf unsere Kinder können wir sehr stolz sein, und hoffen, dass auch das nächste Jahr nicht weniger abwechslungsreich und beschäftigt sein wird.                    

Johannes


* Prüfungsteilnehmer:
Till Fischer: 9. Gup (Weiß-Gelb), Ozan-Tuna Kavlak: 9. Gup (Weiß-Gelb), Canruba, Ecrin und Zeynep Canrüba Simsek: 9. Gup (Weiß-Gelb), Fatima und Harun Topcu: 9. Gup (Weiß-Gelb), Mustafa und Nazan Dogan: 8. Gup (Gelb), Agustín Kopelmann: 8. Gup (Gelb), Mika Tabbert: 8. Gup (Gelb), Jan Jessen: 7. Gup (Gelb-Grün), Nadine Johl: 7. Gup (Gelb-Grün), Patrick Meier: 7. Gup (Gelb-Grün), Enes Dogan: 4. Gup (Blau), Finn Feindt: 4. Gup (Blau), Tom Heiden: 4. Gup (Blau), Philipp Timm: 4. Gup (Blau)

Rückblick 2016

Im Rückblick auf das Jahr 2016 kann sich die Abteilung Tae-Kwon-Do ganz besonders freuen.

Nicht nur hat unsere Gruppe gehörig an Mitgliedern gewonnen und Anfang des Jahres eine Trainingseinheit für Anfänger und speziell für Kinder begonnen, sondern überdies haben wir Mitte des Jahres eine Fahrt zum Verein unseres Großmeisters und Kwan Jang-Nim Robert Macioszek unternehmen können und dort am Budo-Sommercamp 2016 teilgenommen.

{gallery}stories/Taekwondo/2016{/gallery}


So konnten Kontakte geknüpft und Beziehungen gepflegt werden, die neben bundesland- auch disziplinübergreifend sind.
Auch können wir stolz berichten, dass unsere diesjährige Prüfung mit 13 Teilnehmern und einer Doppelprüfung sehr erfolgreich war und von allen bestanden wurde. Für sie war wie in den Vorjahren der Großmeister eigens angereist.
Das Tae-Kwon-Do ist eine sehr umfangreiche und ganzheitliche Kampfkunst, und je älter unsere Abteilung wird, desto mehr können wir von dieser Vielfalt zehren und entdecken. Dabei sind uns Neulinge, Anfänger oder Ehemalige jedes Alters willkommen, die unsere Ränge stärken.
Im Ausblick auf 2017 können wir uns darauf freuen, ein ebenso abwechslungsreiches und erfolgreiches Jahr zu haben wie dieses, und wir möchten unseren Trainingsplan noch durch weitere Einheiten und Schwerpunkte erweitern.
Johannes

Rückblick 2014

Wieder ist ein Jahr vorbei.

In der TKD-Abteilung hat sich einiges getan. Wir sind um einige Mitglieder gewachsen und erwarten Ende diesen Jahres die nächste Pruefung. Nach offizieller Listung in der World Tae-Kwon-Do Federation (WTF) und der Anbindung an die entsprechende Schnittstelle in Korea wurden wir von der deutschen Zweigstelle des Kukkiwon – dem TdTV (Traditioneller Deutscher Tae-Kwon-Do Verband) – offiziell gelobt und als Verein bestärkt.

Wir konnten im vergangenen Jahr einige weiterführende Aspekte des TKD in Angriff nehmen, und so sind Hosinsul (Selbstverteidigung/Selbstbehauptung), einige Fallschulen und erste Spezialtechniken für unsere erfahrensten Tae-Kwon-Do-in in den Lehrplan mit aufgenommen worden. Vor allem die Neuzugänge des vergangenen Jahres zeigen beachtenswerte Fortschritte, und wir können uns auf ein gutes Jahr 2015 freuen.

Text: Johannes Günther
Bilder: Zora King

{gallery}stories/Taekwondo/2014/training{/gallery}

 

 

Taekwondo-Workshop

Taekwondo beim TuS Finkenwerder – kostenloser Workshop.
Am 31.03.2012 um 16 Uhr, findet im Dojo Finksweg ein zweistündiger Taekwondo-Workshop statt. Wer diese Kampfsportart einmal kennen lernen möchte ist herzlich willkommen. Der Schnupperkurs richtet sich an Neueinsteiger und Erfahrene jeder Altersklasse.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Taekwondo