Sportabitur mit Bestnoten

Ju-Jutsu-Weltmeisterin und erfolgreiche Judo-Bundesliga-Kämpferin beim zentrales Sportabitur mit Bestnoten

05.2010 Bereits zum 2. Mal fand die zentrale praktische Sportabiturprüfung in den Sportarten Judo und Ju-Jutsu (erstmalig) an der GS Alter Teichweg statt. Insgesamt nahmen 7 Prüflinge von verschiedenen Schulen Hamburgs teil, unter ihnen die U-18-Weltmeisterin im Ju-Jutsu Svenja Kasischke  (Gymnasium Finkenwerder) und die erfolgreiche Judo-Bundesliga-Kämpferin Doreen Brandt (Gymnasium Marienthal).
Außerdem nahmen die Judoka Anne-Luis Pisch und der Ju-Jutsuka Ron Oehms (beide Gymnasium Finkenwerder) sowie die Anfänger-Judoka Samir Abdul, Donna-Santi Mat Noor und Mursal Nezam (GS Alter Teichweg) an der Prüfung teil.


Alle Prüflinge mussten im ersten Teil (Technikprüfung) grundlegende Techniken zeigen und eine Komplexaufgabe erfüllen bzw. eine Kata (Judo-Choreographie) vorführen. Im 2. Teil der Prüfung stellten sie sich einer Wettkampf-nahen Situation (Randori).
Sowohl Svenja als auch Doreen erhielten in allen Bereichen Bestnoten. Aber auch die anderen Prüfungsteilnehmer schnitten in der 4 Stunden dauernden Prüfung unter der Leitung von Rainer Ehmler (Vorsitzender im Fachausschuss Judo) und Beate Bergemann (Schulleiterin GS Alter Teichweg) mit guten Ergebnissen ab.

Aktuelle Seite: Home Judo Sportabitur mit Bestnoten