Hamburger Meisterschaften in Norderstedt

Kämpfer und Kämpferinnen des TuS räumen ab bei den Hamburger Meisterschaften
8 Sieger, 11 Zweitplatzierte und 3 Dritte vom TuS

Am 15.2. fand in Norderstedt die Hamburger Meisterschaft im Ju-Jutsu in den Kategorien Fighting und Duo statt. Trotz brutal frühen Angrüßens hatten alle Athleten, die in ihren Gewichtsklassen Gegner hatten, pünktlich den Weg in das ferne schleswig-holsteinische Städtchen gefunden. Um 9 Uhr ging es dann auch planmäßig mit den Gewichtsklassen des Alters U12 und U10 los.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.tusfinkenwerder.de/images/Ju-Jutsu/2009/15_02_2009

Als Erster konnte sich Marc Behm (U12 m -38 kg) mit einem ganz starken Auftritt in seinem Doppelpool bis ins Finale kämpfen. Leider war dort dann Schluss. Trotzdem eine saubere Leistung! Die ersten Titel fuhren dann Timo Steinbock (U12 m -42 kg) und Henrik Schwarzkopf (U12 m -30 kg) ein. Timo siegte zweimal 14:0 in jeweils einer halben Minute und bewies so der Konkurrenz seine gute Form. Da wollte Henrik natürlich nicht zurückstehen, obwohl er gleich zu Beginn den stärksten Gegner bekam. Alex Balbutzki, der ihn im Vorjahr hatte schlagen können, wurde in einem begeisternden Fight mit 16:6 niedergerungen. Die beiden nachfolgenden Kämpfe gewann er jeweils in weniger als einer Minute mit ‚Full House’.

Weiterlesen...

Hamburg Open in Norderstedt

Am Sonntag den 07.03.2009 fanden die diesjährigen Hamburg Open in Norderstedt statt. Hier starten schon wirklich gute Kämpfer ab der U 18.
Von uns waren dabei: Svenja Kasischke, Fenja Siegismund, Pascal Schadt und Andreas Herglotz.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.tusfinkenwerder.de/images/Ju-Jutsu/2009/07_03_2009
Fenja fing an, und zwar in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Hier wurden die U 21 und die Damen zusammengelegt. Neun Kämpferinnen aus Deutschland, Belgien, Schweden und den Niederlanden starteten hier. Drei Kämpfe musste Fenja bestreiten. Den ersten hat sie leider knapp verloren, so dass sie sich über die Trostrunde noch einen Medaillenplatz erkämpfen konnte. Das hat sie dann auch gemacht. Den zweiten und dritten Kampf gewann sie durch Kampfgeist und Siegeswillen. In ihrer Gewichtsklasse gehört sie zu den TOP 3 in Deutschland. Fenja den belegte den 3. Platz.

Weiterlesen...

Turnier in Bernau

Turnier in Bernau (bei Berlin)
220 Kämpfer, 19 Vereine aus 5 Bundesländern
Am 19.04.2009 sind wir früh am Morgen, um nicht zu sagen, mitten in der Nacht mit 35 Kämpfern aus Hamburg nach Bernau gefahren. Dabei waren auch sieben Kämpfer vom TuS-Finkenwerder, die auch alle im Landeskader sind. Dabei waren: Svenja Kasischke, Devon Oehms, Timo Barth, Joss Feindt, Timo Steinbock, Henrik Schwarzkopf und Marc Behm.

Für mich als Trainer war das ein Vergleich zwischen den verschiedenen Bundesländern, um zu sehen, wie weit unsere Kämpfer – gerade im Jugendbereich – schon sind. Unsere Kämpfer sind technisch sehr weit, was man auch in den Kämpfen deutlich sehen konnte. Man hat ja schon viele Turniere miterlebt und meckert auch oftmals über Kampfrichter, aber diesmal war es die schlechteste Kampfrichterleistung, die ich jemals erlebt habe, bis auf vielleicht zwei Ausnahmen. Uns Landestrainern (Stefan und ich) kam es so vor, als wenn einige von den  Wettkampfregeln überhaupt keine Ahnung hatten. Man musste sehr deutlich besser kämpfen, so dass selbst ein Blinder erkennen konnte, wer Sieger auf der Matte ist.

Weiterlesen...

Kinder- und Jugendlehrgang auf Finkenwerder

Am Sonnabend, den 9.5., fand in der Turnhalle der Gesamtschule Finkenwerder ein Kinder- und Jugendlehrgang für die Jahrgänge 1995 bis 2000 statt. Eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl von etwa sechzig Kämpfern sowohl bei den Kleinen (von 14-16 Uhr) als auch bei den Großen (von 16-18 Uhr) zeigte uns, dass es eine richtige Entscheidung war, zum ersten Mal einen solchen Lehrgang in Finkenwerder zu veranstalten. Sollten wir es wiederholen, müssten allerdings deutlich mehr ehrenamtliche Helfer den Weg zum morgendlichen Aufbauen in die Halle finden. Diesmal standen Claus und Britta nur fünf (!) erwachsene Mattenträger zur Seite. Es waren dies: Vera Schwekendiek, Matthias Bergmann, Rainer Steinbock, Herr Wedel sowie der Autor. Das sind wirklich viel zu wenige!! Zum Glück sah es beim Abbau dann besser aus, da alle Lehrgangsteilnehmer fleißig mit anfassten. Danke!

Deutsche Meisterschaft in Rastede

17.-19.06.09
Deutsche Meisterin – Svenja Kasischke
Deutscher Vizemeister - Timo Barth

Zwei siebte Plätze für Pascal Schadt und Devon Oehms. Beide hatten sehr starke Gegner und haben sich gut geschlagen.
Pascal hatte sich viel erhofft, aber leider klappte an diesem Tag nicht so viel. Auch solche Tage gibt es. Steck den Kopf nicht in den Sand. Im Oktober sind die Ausscheidungskämpfe in Hanau für die WM, die im November in Griechenland stattfindet.
Mit zwei knapp verlorenen Kämpfen hat sich Devon auf seiner ersten Deutschen Meisterschaft in der U 21 – 66 kg gut geschlagen. Er ist jung und hat viel Potential nach oben.
Timo Barth erkämpfte sich den Vizemeistertitel in der U 18 bis 66 kg. Es war sein Tag. Er war sehr gut vorbereitet und im Kopf frei. Du konntest das umsetzen, was wir die letzten Trainingstage geübt haben. Sei stolz auf den 2. Platz und auf die Einladung von den Bundestrainern zur Sichtung. Den kann Dir keiner mehr nehmen. Du hast es verdient, Dich Vizemeister zu nennen. 
Svenja Kasischke ist Deutsche Meisterin 2009. Svenja gewann alle Kämpfe souverän – manchmal natürlich auch mit viel Genörgel; weil sie wieder einmal nicht mit sich zufrieden war. Da hat der Trainer es oft sehr schwer, Dich wieder aufzubauen. Wenn Svenjas Kopf noch freier wird, wird sie die Techniken noch besser umsetzen können und so noch lange oben an der Spitze mitkämpfen.Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.tusfinkenwerder.de/images/Ju-Jutsu/deutschemeisterschaft2009
Vielen Dank auch an Andreas, der in der Vorbereitung viel dazu beigetragen hat, dass die Kämpfer gut drauf sind. Andreas ist im A-Kader der Nationalmannschaft und kann beachtliche Erfolge nachweisen. Wir haben ein TOP-Team. Nur als Team werden wir auch in Zukunft stark bleiben und viele Erfolge feiern.
Ab 2010 wird eine Bundesliga im Ju-Jutsu eingeführt, wo Claus Team natürlich mitkämpfen möchte. Sponsoren können sich gerne auf unseren Gi’s präsentieren. Unsere Sportart wird immer profihafter und wird demnächst öfter in den Medien zu verfolgen sein. Wer uns  unterstützen möchte, meldet sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Claus-D. Bergmann-Behm

weitere Informationen, Videos

Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Ju-Jutsu